Kurt Marti gehört zu den bedeutenden Gegenwartsautoren, sein literarisches Werk umfasst hauptsächlich Gedichte, Essays, Kolumnen, Tagebücher und Erzählungen. Er war ein Meister der Kurzform. Marti ist Ehrendoktor der theologischen Fakultät Bern. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Grossen Literaturpreis der Stadt Bern und den Tucholsky-Preis für sein Gesamtwerk.
Kurt Marti starb am 11. Februar 2017 in Bern.

Kurt Marti

Die Holzschnitte sind ab Original gedruckt und die Texte ab Bleisatz.

Linsoneinband mit Umschlag
265 x 155 mm
SCHF 36.-
ISBN 3905391-03-1 · 1980

Ein Abend in Lehrer Meilis ruhigem Leben

Kurt Marti
Erzählung und 3 Prophezeihungen
des Leonardo da Vinci

Gerhard S. Schürch
Die Entfernung: 7 Originalholzschnitte

Lehrer Meili, kein Eifer mehr, keine Lust, korrgiert Schülerarbeiten und lässt seine Gedanken wandern, versucht zu ergründen, was es denn mit seiner Beziehung zur «Indianerin» auf sich habe: Er, spannungslos glücklich verheiratete Lehrkraft mit verschütteten Visionen, sie, die intensiv lebende und gestaltende Künstlerin, der alles und Jeder zur Inspiration taugt. «Sie malt, denkt er, und ich kaufe von ihren Bildern. Was ist das? Eine Geschäftsbeziehung, ein ökonomisches Verhältnis. Soweit alles klar. Aber der Rest dann, der Überbau wohl, das Kartenhaus vielleicht, die Gefühle, da fängt's an, undeutlich zu werden. Meili seufzt.»


Kurt Marti: Schilfgräser

Kurt Marti

Schilfgräser
Aphorismen

Gerhard S. Schürch
Holzschnitte



ISBN 3905391-23-6
1985
CHF 12.-